Die Publikationen über die Stadt Chełmno

  • Chełmno … eine Stadt der Verliebten; das ist die im Auftrage des Amtes der Stadt Chełmno im 2004 heraugegebene Publikation.

    Der Faltprospekt fördert Chełmno als die Stadt der Verliebten. Dieser Faltprospekt enthält die Geschichte der Stadt und der Reliquien von Sankt Valentin sowie die Beschreibung der örtlichen Denkmalarchitektur vom Land Chełmno. Es sind darin folgende Bereiche auf drollige Art und Weise umgefasst worden: Bildungswesen, Kultur, Sport, Touristik, Industrie als auch Liebesgeschichten vom Land Chełmno. Im Faltprospekt befinden sich zusätzlich Telekontakt-und-Adressen-Auskünfte, der Stadtplan und die Information über andere Attraktien, zusammen mit der Förderung der alljährlichen Sankt Valentins-Tag-Feier in Chełmno.

  • Chełmno – Stadtführer, Chełmno 2009, Vlg. von PWR in Toruń Thorn im Auftrage des Stadamtes Chełmno, 60 Seiten

    Der Reiseführer fasst die Stadtgeschichte, die Charakteristik der Denkmäler, Besichtigugtrassen, des Naturzustandes auf dem Gebiet der Stadts Chełmno und deren Gegend um. Darüber hinaus kann man laufende touristische Aukünfte darin finden. Der Reiseführer enthält viele Farbphotos und Zeichnungen. Im Verkauf sind zwei Sprachversionen erreichbar: polnische, deutsche und englische.

  • Chełmno, Vlg. vom l.Js., Vlg. von der Werbeagentur Pictor in Toruń im Auftrage des Stadtamts Chełmno, 20 Seiten
    Das ist der Faltenprospekt über Chełmno, welcher 21 Farbphotos mit kurzer Darstellung der Stadtsgeschichte enhält. Es sind zwei Sprachversionen im Verkauf: polnische und englische.

  • Chełmno gemalt … in Gemäde
    – I Pleinair-Werkstätten von Studenten der Architektur –  2004
    – II Pleinair-Werkstätten von Studenten der Architektur – 2006
    – III Pleinair-Werkstätten von Studenten der Architektur – 2007
    – IV Pleinair-Werkstätten von Studenten der Architektur –  2008
    – V Pleinair-Werkstätten von Studenten der Architektur –  2009

    – VI Pleinair-Werkstätten von Studenten der Architektur –  2010
    – VII Pleinair-Werkstätten von Studenten der Architektur – 2011
    – VIII Pleinair-Werkstätten von Studenten der Architektur – 2012
    – IX Pleinair-Werkstätten von Studenten der Architektur –  2013
    – X Pleinair-Werkstätten von Studenten der Architektur –  2014
    – XI Pleinair-Werkstätten von Studenten der Architektur –  2015
    – XII Pleinair-Werkstätten von Studenten der Architektur –  2016

    Das im Auftrage des Stadtamtes Chełmno im 2004 herausgegebe Album, welches die Sammlung von 20 der durch Studenten ausgeführten Arbeiten/Werke, die bezaubernde Stellen in Chełmno eksponieren, sowie die Beschreibung der Stadtarchitektur enthält.


  • Chełmno – Stadtplan; Vlg. Remedium bei der Zusammenarbeit mit dem Stadtamt Chełmno, Chełmno 2004
    Es wurde darauf das ganze (administrative) Stadtverwaltungsgebiet, zusammen mit ausgegliederter Altstadt, nach dem Stand im 2005, ausführlich dargestellt. Auf der Rückseite wurden die Auskünfte über die Stadt in polnischer, deutscher und englischer Sprachen zusätzlich gedruckt.
  • Chełmno auf alten Postkarten, redigiert von Herrn E. Gerka,
    Chełmno 2000.
    Das ist eine Albumpublikation, die 140 Rerpints/Nachdrücke von alten Postkarten aus der Chełmiński Region, seit Ende des XIX. Jahrhunderts bis Ende des II. Weltkieges enthält. Gnzes Album ist auf die folgende Gruppen geteilt: Stadtrundsicht/Panorama, Rybaki, Rathaus, Kirchen, Tor, Strassen, Kloster, Mauern, Grün- und Parkanlagen, Starostei, Krankenhaus, Schulen, Bahnhof, Restaurants, Kasernen. Darauf es sind zweisprachige Beschreibungen: polnisch-deutsche. Das Album ist Herausgabe vom Museum.
  • Das Wappen von Chełmno, die Marke vom Pin-Typ (mit Stecknadel), Ausführer – das Stadtamt Chełmno, 2004.
  • Historischer Atlas der polnischen Städte, I. Band, Königliche Preuβen und Ermland, das Heft 3, Chełmno, unter Schriftleitung von A. Czacharowski.
    Das Werk enthält einen Geschitszug der Stadt, 13 Blätter mit Plänen und Rundsichten/ der Stadt sowie ausführliche Bibliographie (Bücherkunde).

  • Ursprunglicher und erneuter Chełmiśki Vorrechts-Freibrief (von Jahren m 1233 und 1251), Das Buch von K. Zielińska-Melkowska,
    Thorn 1984, 113 Seiten.

    Dieser Posten wurde von Thorner Kulturgesellschaft in populärwissenschaftlicher Reihe aus dem Anlaβ der Feier des 750. Jahrestag der Stadt Toruń und Chełmno herausgegeben; Thorner kleine Bibliothek Nr. 2. Das Buch stellt historischen Hintergrund des ursprunglichen Chełmno Vorrechts vom 1233, die Umstände dessen Ergabe, die mit diesem Ereignis verbundenen Personen, dessen Beschlüsse dar; stell die Umstände der Erneuerung des Chełmno Vorrechts im 1251, die mit diesem Ereignis verbundene Leute sowie vergleichende Analyse beider Dokumente dar.
  • Die Kirche von Sankt Jacob der Ältere und Sankt Nikolaus in Chełmno, Das Buch von M.G. Zieliński,  Pelplin 2002, 80 Seiten
    Dieser Posten stellt die Geschichte der Post-Franziskaner Sankt-Jacob der Ältere-und Sankt-Nikolaus-Kirche seit Einführung des Franziskaner-Ordens nach Chełmno in 1258 bis auf den heutigen Tag. Das Buch ist bereichert mit interessantem Illustrationsmaterial, u.a. aus den Sammlungen: des Staatsarchivs in Toruń sowie des Museums des Land Chełmno. Die historische Beschreibungen der Kirche und ihre architektonische Umgestalung befinden sich in diesem Werk. Der Urheber hat auch einen Versuch der Abbildung der ehemeligen Ausstattung des Tempels sowie dessen Schicksale nach der Kassation des Klosters in 1806 dargestellt.

  • Katolische Kirche in den Jahren 1939-1945 auf dem Gebiet der gegenwärtigen Thorner Diözese, kollektives Werk unter Schriftleitung von Priester St. Kardasz, Thorn 1999, 213 Seiten.
    Der Posten enthält allgemeine Charkteristik der Kriegs- und Okkupations-/ Besetzungsjahre auf dem Gebiet der gegenwärtigen Thorner Diözese sowie die Charakteristik der einzelnen Kreise in diesem Zeiraum mit Berücksichtigung des Zustands der Kirche, deren Pfarrnetzes, des Personalzustandes der Geistlichkeit (Kreis Brodnica, Kreis Chełmno, Kreis Działdowo, Kreis Grudziądz, Kreis Nowe Miasto, Kreis Toruń, Kreis Wąbrzeźno).
  • Chełmno auf dem Wege zur Unabhängigkeit, Das Buch von J. Kałdowski, Chełmno 1988
    Herausgabe des Museums des Chełmno Landes/Region.

  • Antoni Piotrowicz der Kunstmaler 1869-1923, Das Heft von J. Kałdowski, Chełmno 1986, Herausgabe vom Museum des Landes/Region Chełmno, 16 Seiten
    Es wurde im Rahmen der Museumshefte, unter dem Titel – Die verdiente Leute von Chełmno – herausgegeben. Der Urheber hat darin eine kurze Lebensbeschreibung/Biographie von diesem aus Chełmno stammenden Kunstmaler, wessen ziemlich grosse Gemäldesammlung sich im Museum des Landes Chełmno sich befindet, bearbeitet.

  • Ignacy Danielewski der Verfasser/Urheber von „Wisła“, Die Schrift von J. Kałdowski, Chełmno 1986, heraugegeben vom Museum des Landes Chełmno, 16 Seiten
    Die Schrift wurde im Rahmen der Museumshefte unter dem Titel Verdiente Leute von Chełmno herausgegeben. Der Urheber hat kurze Lebensbeschreibung/Biographie von diesem Publizist aus Chełmno, der Redakteur, Autor des Lieds „Wisła“ Weichsel, das jetzt die Hymne von Chełmno ist, bearbeitet.
  • Walenty Fiałek – pommerischer Drucker, Die Schrift von M. Pieniążek, Verleger/Herausgeber, Bücherfreund/Bibliophile, Chełmno 2002, 52 Seiten
    Die Schrift wurde anläβlich des Jubiläums – 150.Jährung des Geburtstags und 70.Jährung des Todestags von Bücherfreund/Bibliophile aus Chełmno – Herrn Walenty Fałek herausgegeben. Sie stellt einen Geschichtszug von der Person, die Verlags-, Bibliophilen- und Sammlerstätigkeit sowie den Erwerb und Verdienste von Herrn Walenty Fiałek. Diese wurde mit Photomaterial bereichert.
  • Das Museum des Landes Chełmno, das anläβlich des 20. Jahrestags der Museumsentstehung herausgegebene Flugblatt, Vlg. vom Museum des Landes Chełmno, 2003.

  • Die Handwerkerszünfte von Toruń und Chełmno. Grundriβ der Geschichte, Das Buch von J. Tendecki, Toruń 1983, 101 Seiten
    Der Posten wurde von Thorner Kulturgesellschaft in der Reihe, Die populärwissenschaftliche Schriften, anläβlich der Feier des 750. Jahrestags der Städte Toruń und Chełmno herausgegeben; kleine Thorner Bibliothek Nr. 7. Das Buch stellt die Geschichte des Handwerks in Toruń und Chełmno seit Mittelalter bis 70. Jahre des XX.Jahrhunderts dar. Es is mit interessantem Illustrationsmaterial aus den Sammlungen des Bezirksmuseums in Toruń ergänzt worden.
  • Die Denkmäler und Gedächtnistafeln, Das Buch von A. Soborska-Zielińska, Chełmo 2001, 220 Seiten
    Der Posten stellt die Geschichte des Gymnasiums und allgemeinbildenden Lizeums von Chełmno seit 1837 bis auf den heutigen Tag. Die Abiturientenverzeichnisse seit 1839 bis 2002 sowie die Verzeichnisse der Lehrer, die in dieser Schule unterrichteten, sind zusätzlich im Buch gedruckt.
  •  Aus der Vergangenheit der Fotographie von Chełmno, Das Buch von A. Soborska-Zielińska, Chełmno 1998, 29 Seiten
    Der Posten stellt die Geschichte der Fotoanstalten von Chełmno, seit 1852 bis 2000 dar, zusammen mit dem Verzeichnis der Fotoanstalten und Jahren deren Tätigkeit sowie mit der Bibliographie.
  • Die Fahnen von Chełmno. Das Grundriβ der Geschichte, Das Buch von A. Grzeszna,  Chełmno 2000, 76 Seiten
    Die Schrift stellt die Geschichten der Fahnen von Chełmno seit Anfang des XV. Jahrhunderts bis 2000.
  • Park- und Gartenanlagen von Chełmno, Chełmno 1999. Das Buch von A. Soborska-Zielińska
    Das Buch enthält die Geschichte und die Gegenwart der Parkanlagen von Chełmno. Es gibt dazu eine ergänzte Karte mit aktuellen Parken und Gartenanlagen von Chełmno.
  • Chełmno im Objektiv, das Internationale fotographische Zusammentreffen der Jugend 2004, Vlg. Katolisches Lizeum und Gymnasium der Priester-Pallotinen in Chełmno, Górna Grupa 2004
  • Das Mariensanktuarium in Chełmno, Vlg. die Filiale von der Pfarr-Katholischen-Aktion bei der Marias-Himmelfahrt-Pfarre in Chełmno, Der Urheber J. Marszałek, 2000
    In der Publikation wurde die Geschichte der Pfarrkirche sowie des Kultes von Leidender Mutter Gottes von Chełmno dargestellt.

  • Verbreite sich polnisches Lied, verbreite sich. Gesanggesellschaften von Chełmno in den Jahren 1920-1939, Der Urheber J. Stanecki, Bydgoszcz 1988, 148 Seiten.
    Diese Publikation bildet eine Besprecung/ Umschreibung der Tätigkeit der Gesanggesellschaften von Chełmno von der Zeit 1920-1939. Das interessante Illustrationsmaterial und ausführliche Bibliographie ergänzen die Publikation.
  • Sechundsechzigstes Kaschubische …, Der Urheber St. Krasucki, Bydgoszcz 1998, 304 Seiten, es gibt im Text die Illustrationen und Karten.
    Die Geschichte des Regiments, welche auf Grund der zugelieferten Materialien durch die Mitgliedern des Soldatenkreises des 66. Kaschubischen Infanterieregiments namens Marschall J. Piłsudski in Chełmno bearbeitet wurde. Der Urheber hat die Geschichte des Regiments seit dem Zeitpunkt dessen Entstehung bis an II. Weltkrieges dargestellt. Das Buch enthält zahlreiche Illustrationen und Namenverzeichnisse.
  • Verfolgen die Bahn/Route der Pommerischen Brigade der Kavalerie, Der Urheber W. Małkowski, 2001, 58 Seiten.
    Das sind die Errinerungen von Herrn Wociech Małkowski – Teilnehmer an I. Allgemeinpolnischen Langdistanz-Ausflug der Kavallerie. Die Teilnehmer an diesen groβen Ausflug, der war vom patriotischen und Sportcharakter war -haben den Weg von Krojanty bis Komańcza nach der Route der Pommerischen Brigade der Kavallerie in den Tagen 1.09-6.10.2001 zurückgelegt.
  • Das Epitafium von W. Ćwikowski Vlg. vom l.J., 166 Seiten.
    Das sind die Poesien von Vorleser des Kadettenkorps Nr. 2 in Chełmno, Hauptmann Witold Ćwikliński, welche mit der von seinem Sohn bearbeiteten biografischen Note versehen wurden.

  • Meine Rückkehren zur Vegangenheit, von A. Czarnik, Słupsk 2005
    Interessante Erinnerungen, welche das mit Augen des jungen Mannes gesehene Leben von Chełmno im Zeitraum zwischen den I. und II. Weltkriegen, während der Okkupation und in ersten Jahren nach Kriegsendung darstellen.
  • Ich werde irgend wohin gehen von M. Czernik, Chełmno 2002, 87 Seiten
    Das Buch sucht eine Atwort auf die ganze Reihe von Grundfragen der Existenzialnatur des Menschen vom – nach den Zweck und Sinn des Lebens. Gegründet auf Ereignissen, führt es den Leser nach den Geleisen des Schicksalen der Haupthelden – zwei jungen Leute. Es scheint, dass der Autor hinter dem Text (zwischen den Zeilen) fragt, ob es so etwas als der Schicksal besteht? – was unserer Wille unabhängig ist. Er macht uns auch, auf unkonventionelle Weise auf den Reichtum der materiellen Kultur der kleinen, doch so reizvollen Stadt wie Chełmno. Aufmerksam.
    „Die Altweibersommerfäden“ von M. Kilian.
    „Sie tanzte barfuβ“ von M. Kilian.
  • Schön und edelmütig. Die Gymnasiumjahre 1930-1938. Erinnerungen und Nachdenken – von H. Wileński, Szczecin 1998, 92 Seiten
    Der Urheber des Buches Herr Hiolary Wiliński, der ehemelige Schüler des Männer-Staatsgymnasiums in Chełmno erinnert die Aufenthaltszeit in dieser Schule.

  • Der Kreis Chełmno, Toruń 2000, 24 Seiten
    Der Posten enthält den Geschitszug des Kreses Chełmno sowie die staitistiche Angaben und praktische Auskünfte für Touristen. Das Werk ist zweisprachig – polnisch-deutsch. Der Posten spielt die Rolle eines Werbungsprospekts des Kreises Chełmno aus.

  • Das Auskunftsbuch über den Zustand der Umwelt des Kreises Chełmno, kollektive Bearbeitung, Chełmno 2000, 76 Seiten
    Diese Bearbeitung entält allgemeine Charakteristik des Kreises Chełmno, die Naturvorteile, den Zustand der: der Wälder, Wasser, Böden, Luft sowie die Charakteristik der Abfälle, des Lärms, auβerordentliche Androhung der Umwelt, ökologische Ausildung sowie Kresfonds des Umwelschutz und der Wasserwirtschft.
  • Das Tal der Niederweichsel – topographische-und-touristische Karte, Świecie 2004, Maβ 1:60000.
    Die zweiseitige Karte stellt ganzen Komplex der Landschaftliche Parken von Chełmno und Niederweichsel zusammen mit vielen interessanten Illustrationen sowie mit dem Text, worin die Parkgeschichte und viele Naturvorteile dieses Gebiets dargestellt wurden. Sehr interessanter grafische Band. Die zwesprachige polnisch-englische Karte.

  • Die Woiwodschaft Kujavien-Pommern
    Die originale Karte zusammen mit touristischen Auskünften, die interessante Orte/Stellen der Woiwodschaft betreffen.

  • Kujavien-Pommern (Woiwodschaft) für jedermann, von W. Bykowski,
    Der Reiseführer zu den am meisten interessanten Stellen der Woiwodschaft.
  • Die Schlösser und Festungsobjekte. Von Malbork bis Toruń Vlg. des l.J. I. Ausgabe, 154 Seiten.
    Das ist touristisch-historischer Reiseführer aus der Reihe der Reiseführer zu den Schösser und Festungen. Er enthält viele Farbabbildungen der Obiekte, Karten und Rekonstruktion.
  • Rathäuser in Polen, Warszawa 2000.
    Schönes Album, das die schönste Rathäuser in Polen darstellt. Die Beschreibungen sind in polnischer, deutscher und englischer Sprachen.

  • Der Herbst 1939 – die Dokumentation der ersten Monate der deutschen Okkupation/Besetzung auf Danziger Pommern, Toruń 1989.

  • Die Rückkehr – die Dokumentation der der Souveränitätfeststellung in Pommern in den Jahren 1918-1920, Toruń.

  • Karten- und Pläne-Verzeichnis
    Seenplatte von Brodnica – Karte
    Seenplatte von Iława und Olsztyn – Karte
    Olsztyn – Autokarte
    Brodnica – topographische Karte 1:200
    Bydgoszcz – topographische Karte 1:200
    Chojnice – topographische Karte 1:200
    Grudzišdz – topographische Karte 1:200
    Puck i Gdańsk – topographische Karte 1:200
    Bydgoszcz – topographische Karte 1:100
    Chojnice – topographische Karte 1:100
    Grudzišdz – topographische Karte 1:100
    Kołobrzeg – topographische Karte 1:100
    Koszalin – topographische Karte 1:100
    Gdańsk – topographische Karte 1:100
    Elblšg – topographische Karte 1:100
    Tczew – topographische Karte 1:100
    Gegend von Bydgoszcz – touristische Karte
    Gegend von Warszawa Warschau – touristische Karte
    Danziger Seeküste, Kaszuby, Kujawy
    Śniardwy See- touristische Karte
    Mamry See – touristische Karte
    Seeküste von der Ostsee – Autokarte
    Tatra Gebirge und Podhale – touristische Karte
    Sudeten – touristische Karte
    Góry Wałbrzyskie i Kamienne
    Gorce Gebirge- touristische Karte
    Świętokrzyskie Gebirge – touristische Karte
    Bieszczady Gebirge – touristische Karte
    Tschechische Riesengebirge – Skifahrer-Karte
    Land von Kłodzko – touristische Karte
    Polen – Regionen-Karte 1:8
    Polen – Schlösser-Karte
    Polen – Umweltschutz-Karte
    Polen – Zentren des polnischen religiösen Kultes
    Polen – Administrative Karten
    Tschechien – Autokarte
    Italien – Autokarte
    Slovakei – Autokarte
    Grossbritanien – Autokarte
    Benelux – Autokarte
    Francja – Autokarte
    Europa – Autokarte
    Spanien und Portugalien
    Heiliges Land
    Indien Reiseführer
    Übernachtung: Bydgoszcz, Toruń, Włocławek
    Świecie – Stadtplan
    Bydgoszcz – Stadtplan
    Warszawa – Stadtplan
    Gdańsk, Gdynia, Sopot – Stadtplan
    Katowice – Stadtplan
    Wrocław – Stadtplan
    Łódź – Stadtplan
    Poznań – Stadtplan
    Kraków – Stadtplan
    Olsztyn – Stadtplan
    Lublin – Stadtplan
    Szczecin – Stadtplan
    Vilnius – Stadtplan

 

Informator – katalog ofertowy miasta Chełmna 2018-2019

Zapraszamy do zapoznania się z ofertą Chełmna w Informatorze – katalog ofertowy miasta Chełmna 2018-2019

...
Media o Chełmnie – mieście zakochanych®

Wybrane artykuły, filmy i audycje radiowe o Chełmnie

...